Tauchsafaris auf einem Liveaboard in Thailand

diving-thailand
Mit Liveaboards kommen Taucher zu den besten Tauchgebieten Thailands.

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang tauchen und auf dem Boot übernachten. Meistens schafft man so vier Tauchgänge pro Tag, manchmal sogar mehr.

Die Dauer eines Ausflugs variiert von drei Tagen bis zu einer Woche. Auch bei der Art des Bootes hat man die Auswahl vom günstigsten bis zum reinen Luxusgefährt.

Durch die großartigen Tauchgänge und den freundschaftlichen Teamgeist unter den Tauchern werden diese Touren zu unvergesslichen Erlebnissen.

Hot Spots für Liveaboards in Thailand

Die Zentren für Liveaboards in Thailand sind Phuket und Khao Lak aber auch von Ko Phi Phi, Ko Lanta und Ko Lipe legen Liveaboards ab.

Die beliebtesten Liveaboard-Ausflüge haben die Ko Similian Islands zum Ziel. Längere Fahrten nach Ko Similan beinhalten einen Besuch des fabelhaften Richelieu Rock. Dieser ist bekannt als der spektakulärste Tauchspot Thailands und für die Möglichkeit, riesige Mantarochen zu sehen. Einige der nach Similan gehenden Fahrten legen auch einen Zwischenstopp an Ko Bon ein, ein weiterer Ort, an dem man gute Chancen hat, die seltenen Mantas zu sehen.

Ebenfalls ein großartiges Ziel für Tauchsafaris mit einem Livaboard sind die wunderschönen Zwillingskuppelriffe von Hin Daeng und Hin Muang, die vor Ko Lanta liegen. Diese Riffe sind voller farbenfroher weicher und harter Korallen und ein Ort, an dem man hervorragend Freiwasserfische beobachten kann. Weil sie einigermaßen abgelegen sind, tummeln sich an diesen Stellen viel weniger Taucher als auf Ko Similian.

Liveaboards steuern von Thailand aus auch das Mergui Archipel in Myanmar an. Dieses ist ein nahezu unberührtes und beeindruckendes Tauchziel, an dem man große Freiwasserfische wie Haie und Mantas sehen oder Höhlentauchen kann. Ausflüge zum Mergui Archipel sind eine außergewöhnliche Sensation aber auch kostspielig, denn Myanmar verlangt für das Privileg, dieses unberührte Archipel zu besuchen, hohe Gebühren von den Tauchern.

Die einzigen Livaboards für Schnorchler weltweit

Selbst wenn man gar kein Taucher ist, kann man diese unvergesslichen Erfahrungen auf einem Liveaboard machen: Zweimal pro Woche beginnt eine Liveaboard-Tour auf Khao Lak, die speziell für das Schnorcheln ausgelegt ist. Diese Touren kann man nur empfehlen, denn sie gestalten sich um einiges müheloser, da man hierbei die Wunder der Unterwasserlandschaften genießen kann, ohne sich permanent um sein Tauchgerät kümmern zu müssen – zudem sind sie auch noch günstiger als die Liveaboards für Taucher.

Die beste Reisezeit

Der beste und oft auch einzig mögliche Zeitraum für Liveaboard-Touren in Thailand erstreckt sich von November bis Mai. Ende Mai beginnt die Monsunzeit und damit wird die See um die abgelegenen Tauchgebiete ziemlich rau – einige davon werden zu dieser Zeit sogar ganz geschlossen, wie zum Beispiel der Ko Similian Seepark. Andere Ziele für Liveaboard-Ausflüge sind sogar während der Monsunzeit noch zu erreichen, man muss sich dann jedoch auf eine ziemlich harte Tour einstellen.

 

ko-similan-turtle

Ko Similan – Taucher Inseln

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
diving-phi-phi

Tauchen lernen in Thailand

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
diving-thailand

Tauchsafaris auf einem Liveaboard in Thailand

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
manta-ray-thailand

Phukets Top 5 Orte zum Tauchen – hier kann man Mantas...

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
ko-similan-best-dive-site

Die 5 Top-Tauchziele von Ko Similan – Felsen, Riffs und schillernde...

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
ko-tao

Ko Tao – Die Insel der Tauchschulen

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
ko-lipe

Ko Lipe – Die „Malediven“ Thailands

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t
Ko Lanta hidden beach

Ko Lanta – Die Insel, die allen gefällt

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t

Khao Lak – Im Herzen der Natur

Liveaboard Tauchsafaris bringen einen auf mehrtägigen Touren zu den Hotspots für Taucher weit raus aufs Meer. Hierbei kann man den ganzen Tag lang t