FAQ: Ist Thailand gefährlich?

thailand-dangers-snake
Vor Schlangen muss man sich in Thailand nicht fürchten

Worauf sollte man achten, wenn man in Thailand auf Reisen geht? Giftige Schlangen oder gewalttätige Überfälle? Nichts von alledem. Die Gefahren in Thailand sind viel banaler.

Thailands größte Gefahr: Vorsicht vor dem Verkehr!

Das wohl Gefährlichste in Thailand ist der Verkehr. Im Jahr 2013 zum Beispiel gab es über 6.000 Verkehrstote in Thailand. Als überdurchschnittlich riskantes Fortbewegungsmittel sind Roller/Motorräder anzusehen. Sollten Sie sich einen Roller leihen – was von vielen Reisenden gern gemacht wird – sollten Sie immer einen Helm benutzen. Das gilt sowohl für den Fahrer als auch für den Sozius, auch wenn es vielleicht außer Ihnen kaum jemand tut. Ein Auto zu leihen, ist sehr viel sicherer. Eine günstige und bequeme Art des Reisens stellt das Busfahren dar, allerdings gibt es hier ebenfalls häufig Unfälle, da die Fahrer leider oft zu sorglos oder überarbeitet sind.

Die sicherste Methode von einem Ort zum anderen zu gelangen, ist das Reisen per Flugzeug, gefolgt vom Zug.

Nehmen Sie nicht das sinkende Schiff!

Um eine der vielen kleinen Inseln zu erreichen, sind Boote oft die einzige Möglichkeit. Gemessen an ihrer Verbreitung, sind Unfälle überraschend selten, aber sie geschehen jedes Jahr wieder.

Dass die Boote schlecht in Schuss und überladen sind, ist fast immer der Grund dafür, wenn etwas passiert. Deshalb sollte man, wenn ein Lang- oder Schnellboot heruntergekommen aussieht, lieber darauf verzichten und einfach das nächste nehmen.

Dies gilt auch für Boote auf Tauchausflügen: Auf der sicheren Seite sollte man sein, wenn man für seinen Ausflug eine angesehene Tauchschule wählt, denn diese verfügen meist auch über die besten Boote. Der billigste Anbieter ist selten   der beste.

Zu viel Sonne ist keine Wonne

Die Sonne in den Tropen ist unbarmherzig. Man sollte Sonnencreme mit einem starken Lichtschutzfaktor benutzen und die direkte Sonne während der heißesten Tageszeit zwischen 10 und 14 Uhr meiden. Orientieren Sie sich an den Einheimischen und ziehen Sie zum Beispiel ein T-Shirt an, wenn Sie mittags schwimmen gehen.

Legen Sie sich nicht mit Straßenräubern an

Überfälle sind sehr selten, aber sie kommen vor. Sollten Sie tatsächlich einmal in die Situation kommen, geben sie ihre Kamera und Wertsachen ab, ohne sich zur Wehr zu setzen. Widerstand kann schnell zu Gewalt führen. Ihre Reiseversicherung kann gestohlene Gegenstände einfach ersetzen, Ihr Leben nicht!

Der stille Krieg in Südthailand

Seit dem Jahr 2004 haben muslimische Separatisten wiederholt Terroranschläge im südlichsten Teil Thailands verübt. Die thailändische Armee hat darauf mit Gewalt geantwortet. Innerhalb von zehn Jahren mussten hierdurch 4.500 Menschen ihr Leben lassen.

Diese Auseinandersetzung ist auf die zu Malaysia angrenzenden Provinzen Yala, Pattani und Narathiwat begrenzt. Ein paar Bombenattentate gab es auch in Hat Yai, der größten Stadt Südthailands mit einem verkehrsreichen Luftfahrtdrehkreuz.

Da sich der Konflikt bisher nicht in die Touristengebiete ausgebreitet hat, muss man sich keine Sorgen machen, solang man Yala, Pattani und Narathiwat meidet.

Schützen sie sich gegen Moskitos…

Wegen Malaria muss man sich nicht sorgen, denn es tritt nur in den entlegenen Grenzgebieten Thailands auf. Verbreiteter ist das Denguefieber, das im ganzen Land und auch in den Städten vorkommt. Dengue verursacht ein hohes Fieber und kann in seltenen Fällen sogar tödlich enden.

Es gibt keine Impfung oder Medikamente gegen Denguefieber. Die einzige Vorsorge ist, sich gegen die Stiche zu schützen. Insektenschutzmittel während des Sonnenuntergangs oder lange Kleidung zu Zeiten, in denen die Moskitos am aktivsten sind, können Sie schützen.

Man sollte aber auch nicht aufgrund einiger Moskitostiche in Panik verfallen, denn das Risiko als Reisender das Fieber zu bekommen ist relativ klein.

…und streunende Hunde

Wenn man hingegen von einem streunenden Hund oder einem Affen gebissen wird, sollte man umgehend medizinische Hilfe gegen Tollwut suchen. Es ist äußerst wichtig, Medikamente gegen Tollwut zu bekommen, bevor die Krankheit ausbricht. Unbehandelt kann Tollwut tödlich sein.

Wo sind all die Schlangen?

Als tropisches Land, ist Thailand voller Insekten und auch giftiger Schlangen. Allerdings muss man sich um diese kaum Sorgen machen, denn Urlauber werden nur sehr selten gebissen.

Etwas Vorsicht sollte man jedoch trotzdem walten lassen, wenn man durch dichte Vegetation läuft, denn Kobras sind selbst in Städten weit verbreitet. Auch auf einem Golfplatz sollte man etwas aufpassen.

Sieht man eine Schlange, sollte man sich ruhig und langsam von ihr entfernen, denn rasche Bewegungen könnten das Tier erschrecken und so zu einem Angriff führen.

 

ko-lanta-fishermans-cottage

FAQ: Reisebudget und Preise in Thailand

Worauf sollte man achten, wenn man in Thailand auf Reisen geht? Giftige Schlangen oder gewalttätige Überfälle? Nichts von alledem. Die Gefahren in
thailand-dangers-snake

FAQ: Ist Thailand gefährlich?

Worauf sollte man achten, wenn man in Thailand auf Reisen geht? Giftige Schlangen oder gewalttätige Überfälle? Nichts von alledem. Die Gefahren in
rainy-season-thailand

FAQ: Die beste Zeit, um nach Thailand zu reisen – Klima...

Worauf sollte man achten, wenn man in Thailand auf Reisen geht? Giftige Schlangen oder gewalttätige Überfälle? Nichts von alledem. Die Gefahren in